.

vhs web button1Dänisch und Englisch - Auch unter Corona-Bedingungen mit Abstand und Hygieneregeln bietet die Volkshochschule Oldenburg im Studienjahr mehrere Wochenkurse nach dem Bildungs- und Freistellungsgesetz (kurz: Bildungsurlaub) an. Jedem Arbeitnehmer steht eine Woche Freistellung für die Weiterbildung zu. Dies gilt aber nur für anerkannte Kurse nach dem Weiterbildungsgesetz des Landes Schleswig-Holstein Die Seminare der VHS Oldenburg sind alle anerkannt. Im zweiten Halbjahr Jahr 2020 finden zwei Veranstaltungen statt. Ab dem 26. Oktober steht das Seminar „Dänisch für Anfänger/innen“ auf dem Programm. Der Kursus richtet sich an Teilnehmer*innen ohne oder mit geringen Kenntnissen, die Dänisch für ihren Beruf oder privat nutzen möchten.

Sie lernen sich auf Dänisch zu begrüßen, sich vorzustellen und sich in alltäglichen Situationen auszudrücken. Neben den grundlegenden grammatikalischen Strukturen wird auch in die Schriftsprache eingeführt. Einblicke in die dänische Kultur und das Alltagsleben runden diesen Intensivkurs ab.

Das Kompaktseminar „Englisch in Alltag und Beruf““ (2. bis 6. November 2020) richtet sich an Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit vier bis fünf Jahren Schulenglisch. Dieses Angebot spricht Berufstätige an, die schon Kontakt mit Englisch am Arbeitsplatz haben oder dies in Zukunft erwarten, oder auch an privat an der englischen Sprache Interessierte. Es werden Grundlagen der englischen Grammatik wiederholt und vertieft sowie Ihr Wortschatz stetig erweitert.

Bei allen Kursen handelt es sich um einwöchige Seminare, die eine Woche lang in der Regel täglich von 9.00 bis 16.30 Uhr stattfinden. Die Volkshochschule weist darauf hin, dass die Teilnahme als Bildungsurlaub beim Arbeitgeber eingereicht werden muss. Selbstverständlich können die Kurse aber auch privat besucht werden.

Anmeldungen und weitere Informationen erteilt die Volkshochschule Oldenburg (Tel.: 04361-508390 und www.vhs-old.de).