.

Anlässlich des Weltalphabetisierungstages am 8. September ist in der Stadtbücherei Oldenburg in Holstein die Ausstellung „Mein Schlüssel zur Welt“ eröffnet worden. Weltweit können 750 Millionen Erwachsene nicht oder nur wenig lesen und schreiben. Auf diese hohen Zahlen will der Weltalphabetisierungstag am 8. September aufmerksam machen, der schon 1965 durch die UNESCO ins Leben gerufen wurde.

Die Ausstellung „Mein Schlüssel zur Welt“ informiert über Größenordnung, Ursachen und Folgen von geringer Literalität und ist Teil der Kampagne des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Jeder achte Erwachsene in Deutschland hat Schwierigkeiten mit dem Lesen und Schreiben. Das sind 6,2 Millionen Menschen, die zwar Wörter und einzelne Sätze lesen und schreiben können, jedoch Mühe haben, einen längeren zusammenhängenden Text zu verstehen. Die mobile Infoausstellung stellt Erfolgsgeschichten von Menschen vor, die als Erwachsene lesen und schreiben gelernt haben und richtet sich auch an das Umfeld der Betroffenen: So informiert sie beispielsweise auch darüber, wie man Lese- und Schreibschwierigkeiten bei Erwachsenen erkennt und welche bundesweiten und regionalen Hilfsangebote es gibt. Bezogen auf Schleswig-Holstein sind es rund 210.000 Erwachsene, die nur wenig lesen und schreiben können. Die Volkshochschulen engagieren sich seit Ende der 70er Jahre dafür, dass auch Erwachsene Grundbildung erwerben können, und bieten Beratung und Unterricht an. Eine der fünf Regionalstellen für Alphabetisierung und Grundbildung in Schleswig-Holstein ist an der Volkshochschule in Oldenburg in Holstein angesiedelt. Der Unterricht konnte auch während der Lockdownzeit online oder postalisch fortgeführt werden und findet jetzt wieder hauptsächlich in Präsenzform wieder statt. Angebote richten sich nicht nur an Lese- und Schreibanfänger. Menschen, die sich nicht sicher, schnell oder gut genug beim Lesen oder bei der Rechtschreibung fühlen, erhalten auch kostenfrei Unterricht. Eine passende Ergänzung dazu ist die Auswahl an leicht lesbarer Lektüre in der Stadtbücherei.

So freuen sich die Büchereileitung, Dr. Thomas Schott und die Regionalstellenleitung für Alphabetisierung, Adrienne Rausch, gemeinsam über die Infoausstellung, die während der Öffnungszeiten der Stadtbücherei auf Besucher wartet. Beratung und Information zu den Kursen in Ostholstein: Adrienne Rausch, Volkshochschule Oldenburg in Holstein, 04361-5083917, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!