.

Kino-Begeisterte sind auch im Sommer 2020 eingeladen, ein unterhaltendes Open-Air Vergnügen zu erleben. Die KulTour Oldenburg in Holstein gGmbH veranstaltet am Samstag, 1. August 2020 wieder das beliebte Openair-Stummfilmkino. Ab 21:00 Uhr (Einlass ab 20:00 Uhr) sind auf dem Museumhof im Wallmuseum in Oldenburg Stummfilme zu sehen, die ganz nostalgisch live musikalisch begleitet werden. Das Wanderkino „Laster der Nacht“ präsentiert ein Oldtimer-Feuerwehrfahrzeug (Magirus Deutz, 1969), in das die gesamte Kino-, Ton- und Lichttechnik integriert ist. Mit Einbruch der Dunkelheit erleben die Besucher die Filme „Der Emigrant“ (1916) von Charlie Chaplin, „Pat und Patachon auf hoher See“ (1926) von Lan Lauritzen, „Lost and Found“ (1922) von Harry Langdon, „Die Babywäsche“ - drei Filme mit den Kleinen Strolchen (1922) sowie „Das Bleichgesicht“ (1922) mit Buster Keaton. Umrahmt wird das Programm von Sebastian Rank am Saxofon und an der Bassklarintette sowie von Tobias Rank am Klavier. „Das Programm soll und wird unterhalten“, verspricht KulTour-Geschäftsführer Michael Kümmel auch 2020.

In diesem Jahr stehen aufgrund der aktuellen Situation maximal 50 Plätze zur Verfügung. Karten sind zum Preis von 10,00,- € inkl. einem Begrüßungsgetränk im Vorverkauf bei der KulTour Oldenburg in Holstein gGmbH, Göhler Str. 56, Tel. 04361 – 508390 oder in der Tourist-Information & Stadtbibliothek am Schauenburger Platz, erhältlich. Abendkasse nach Verfügbarkeit.