.

Mit drei Märchen aus Estland, erzählt mit viel Humor, Schwung und Musik für Menschen ab 4 Jahren, geht das „Kindertheater des Monats“ in Oldenburg in das neue Jahr. Das babelart-Theater“ aus Österreich ist zum ersten Mal zu Gast in Oldenburg.

Es präsentiert sein Stück mit dem kuriosen Titel „Der Koch, eine Wurst und das verrückte Huhn“. Das Stück ist zu sehen am Montag, dem 22. Januar, im Bildungs- und Kulturzentrum in der Göhler Straße 56. Die Vorstellung beginnt um 15.00 Uhr.

Zwei Spielleute ziehen ihren Karren, gefüllt mit Geschichten, von Stadt zu Stadt, von Land zu Land. Und wenn sie spielen, handelt jedes Stück vom Glück: von Menschen, die das Glück finden, es verlieren, es für sich behalten oder es teilen wollen.
„Was ist Glück? Was, wenn das Glück neben mir sitzt, aber ich erkenne es nicht? Was, wenn das Glück der Anderen glücklicher ist als meines? Wie geht es einem, der gar kein Glück hat? Würde es reichen, um ihn glücklicher zu machen, ihm ein Teil meines Glückes zu schenken?“

Das wird gesungen und gespielt, mit Masken, Puppen und Instrumenten. Glücksmomente garantiert!

Andra Taglinger wurde in Estland geboren. Sie ist Puppenspielerin, Figurenbauerin, Musikerin, Klinikclown, Sozialpädagogin. Manfredi Siragusa wurde in Palermo, Sizilien geboren. Er ist Schauspieler, Puppenspieler, Theaterregisseur, Klinikclown. Gemeinsam haben sie 2010 in Oberösterreich das babelart Theater gegründet. Sie spielen sowohl im Kindergarten um die Ecke als auch auf zahlreichen Festivals im In-und Ausland. Neben Schauspiel, Puppenbau und Regie leiten beide auch Theaterworkshops.

Karten für die Aufführung in Oldenburg (4,50 € für Erwachsene und 3,- € für Kinder) sind vorab bei der „KulTour GmbH“ in der Göhler Straße 56 (Tel.: 04361-508390) zu bestellen und an der Nachmittagskasse zu bekommen.

Fotonachweis: Reinhard Winkler